active support with NFL experiences for the Kerpen BEARS


Die Kerpen BEARS freuen sich über ebenso prominente wie kompetente Unterstützung: Der ehemalige „Rhein-Fire“-Star Peter Heyer steht uns zukünftig tatkräftig zur Seite. Mit Peter haben wir den richtigen Mann, der unserer Jugend sein ganzes Wissen vermitteln kann.

Peter Heyer hat bei „Rhein-Fire“ in der NFL Europe von 2002 bis 2005 und im Jahr 2007 als Stammspieler gespielt. Weitergehende Erfahrungen hat er zudem bei den St Louis Rams und den Kansas City Chiefs im Practice Squad gesammelt. „Gekrönt“ wurde seine sportliche Laufbahn im Jahr 2005 mit der Unterzeichnung eines 2-Jahres-Profi-Vertrags bei den Kansas City Chiefs.

„Peter Heyer wird mit unserer Jugend arbeiten“, so Abteilungsleiter Rene Happ „und ich bin sehr stolz, einen solch erfahren Mann in unserer Truppe zu haben. Es ist in unserem Sport quasi mit einem 6er im Lotto gleich zu stellen, wenn man auf so viel Erfahrung zurück greifen kann.“ Peter Heyer:”Es macht Spaß, meine Erfahrungen und meine Liebe zum Sport an die Kids weiterzugeben. Die Jugend ist die Zukunft, nicht nur im Football!“ .

Veröffentlicht unter News

Superbowl BEARS-Party 2015

Am Sonntag trafen die Seattle Seahawks und die New England Patriots im Super Bowl aufeinander. Dieses Live-Spektakel wollten sich zahlreiche Spieler, Mitglieder und Fans der Kerpen Bears natürlich nicht entgehen lassen.

Bei Großbildleinwand und mehreren TV Monitoren trafen sich die BEARS im “Bistro Best” in Kerpen-Horrem.

Der Inhaber Pedro stellte dem Team und seinen Freunden sein Lokal für die gesamte Nacht zur Verfügung. Zur Super Bowl Party gehören natürlich auch die klassischen US-Speisen – wie Burger und Steaks – die reichlich serviert wurden; dazu eine große Auswahl an Getränken, so dass wirklich jede/r Anwesende auf seine Kosten kam.

“Der Super Bowl ist ein einzigartiges Event und jedes Jahr wieder ein tolles Erlebnis. Dieses Jahr konnten wir den Bowl mit 80 Personen zusammen feiern. Mein Favorit waren die Seahawks, die sich aber am Ende durch schlechtes Coaching einen Fehler erlaubten und sich damit um den durchaus verdienten Lohn ihrer tollen Leistung brachten. Dadurch ging der Bowl verloren.” so Abteilungsleiter und langjähriger Spieler Rene Happ “Aber trotzdem war spannend bis zum Ende.”

Die Kerpen Bears möchten sich beim Inhaber des “Bistro Best” und dessen netten Bedienungen dafür bedanken, dass wir bis in die frühen Morgenstunde feiern durften. Es war sehr schön bei euch und würden gerne im nächsten Jahr wieder kommen.
1,2,3 BEARS

Schaut doch mal vorbei www.kerpen-bears.de

Veröffentlicht unter News